Bibelgesprächskreis

Im Bibelgesprächskreis unter der Leitung von Bernd Skuras suchen und verfolgen wir Spuren des Lebens. Wir wollen Spuren des biblischen Lebens in unsere Zeit hereinholen und in das eigene Leben einbauen. Dabei kommt es nicht darauf an, theologisches Wissen zu konsumieren, sondern das von der Bibel (von Gott) ausgehende Wort und Leben zu entdecken und zu verkosten. Biblische Vorkenntnisse sind in unserer Gruppe nicht notwendig.

Wer sind wir?

Wir sind eine Gruppe von Christen, die sich mit der Heiligen Schrift auseinandersetzen und dadurch Spuren Gottes in unserem Leben entdecken möchte.

Wann und wo treffen wir uns?

Einmal im Monat im Normalfall am zweiten Mittwoch. Von November bis April um 19:30 Uhr und von Mai bis Oktober um 20:00 Uhr im Pfarrheim St. Barbara.

Wer kann mitmachen?

Jeder! Es sind keine theologischen Kenntnisse erforderlich, geschweige denn, muss man sich besonders gut in der Bibel auskennen. Die einzigen Voraussetzungen sind, vielleicht etwas Neugier auf die Bibel und die Bereitschaft sich auf das Wort Gottes einzulassen. 

Welche Themen werden behandelt?

Das ist ganz unterschiedlich. Es gab Themenjahre, wie z.B. das Jahr der Barmherzigkeit oder das Christusjahr, mit der Frage: Wer ist Jesus Christus? Es können aber auch „lose“ Themen vorkommen. Unser Jahresprogramm ist auf der Rückseite abgedruckt.

Wie laufen denn die Treffen ab?

Wir treffen uns in einem Stuhlkreis um eine gestaltete Mitte. Zuerst steht das Ankommen auf dem Programm. Dies kann durch eine kurze Meditation, oder auch durch ein kurzes Lied erfolgen.

Anschließend lesen wir reihum die jeweilige Bibelstelle. Jeder kann einen oder mehrere Verse lesen. Niemand muss lesen, jeder darf lesen. Danach nehmen wir uns fünf bis zehn Minuten Zeit die Bibelstelle nochmals für uns zu lesen. Dabei kann man immer wieder spannende Neuigkeiten entdecken, auch wenn man die Stelle schon x-mal gelesen hat.

Im Anschluss daran besteht für jeden die Möglichkeit ein Wort oder ein oder mehrere Sätze aus der Bibelstelle, die einem wichtig erscheinen, einfach noch einmal auszusprechen.

Den größten Zeitraum nimmt anschließend die Diskussion über die Bibelstelle ein. Dabei kann jeder mitdiskutieren, Schweigen und Zuhören ist aber genauso in Ordnung.

Nach ca. 1 1/2 bis zwei Stunden beschließen wir unseren Abend mit einem kurzen Gebet.

Übrigens: Man muss nicht bei jedem Treffen dabei sein!

Weitere Infos finden Sie in unserem Flyer, den Sie hier herunterladen können.

Bücher Kirche Bild: Klaus Kegebein In: Pfarrbriefservice.de

Jahresthema 2020: 

Jesus neu entdecken

Das Jahr 2020 ist das sog. Lesejahr A. In diesem Jahr werden schwerpunktmäßig die Evangelienlesungen aus dem Matthäusevangelium vorgetragen. Das Matthäusevangelium war in der frühen Kirche das am meisten gelesenen Evangelium Viele Evangelienstellen sind sehr bekannt, aber trotzdem lohnt es sich immer wieder die Frage zu stellen: Was will Jesus uns mit seinem Handeln sagen?

Neben dem Matthäusevangelium kommt aber auch in den Monaten März und Mai das Johannesevangelium zum Tragen. Gerade in der Fasten- und Osterzeit ergänzen die Zeugnisse des Johannes- das Matthäusevangelium zu einem umfassenden Bild von Jesus.

Wir wollen in diesem Jahr die Evangelienstellen der auf den Bibelgruppentermin folgenden Sonntage behandeln. Dabei wollen wir uns immer die schon oben anklingende Frage stellen: Was kann diese Botschaft für uns heute bedeuten? Diese Botschaft ist manchmal nachvollziehbar, manchmal aber auch – gerade in der heutigen Zeit – provokant. Dieser Spannung gilt es, sich zu stellen.  

Jahresprogramm 2020

  • 08.01.2020 19:30 Uhr: Mt 3,13-17 Die Taufe Jesu
  • 12.02.2020 19:30 Uhr: Mt 5,17-37 Über die Erfüllung der Weisung Gottes
  • 11.03.2020 19:30 Uhr: Joh 4,5-42 Jesus am Jakobsbrunnen
  • 01.04.2020 19:30 Uhr: Mt 21,1-11 Der Einzug in Jerusalem
  • 13.05.2020 20:00 Uhr: Joh 14,15-25 Fortgang und neues Kommen Jesu
  • 17.06.2020 20:00 Uhr: Mt 10,26-33 Gefährdung und Ermutigung der Jünger
  • 08.07.2020 20:00 Uhr: Mt 13,1-9 Das Gleichnis vom Sämann und Sommerfest
  • 09.09.2020 20:00 Uhr: Mt 18,21-35 Über die Pflicht zur Vergebung
  • 14.10.2020 20:00 Uhr: Mt 22,15-21 Die Frage nach der kaiserlichen Steuer
  • 11.11.2020 19:30 Uhr: Mt 25,14-30 Das Gleichnis von den anvertrauten Talenten
  • 09.12.2020 20:00 Uhr: Adventsfeier und Jahresausklang

Ort: Pfarrheim St.  Barbara

Wenn ich Fragen habe?

Kontakt:

Bild: Klaus Kegebein

In: Pfarrbriefservice.de